Open source Tomaten

Die Tomate der Sorte „Sunvia“ ist eine ganz besondere Tomate. Sie steht unter einer Open-Source-Lizenz und darf nicht patentiert werden. Damit wird sie nie einem Konzern gehören. Die Initiative „Open Source-Seeds“ hat großen Saatgut- und Agrarkonzernen den Kampf angesagt. Open Source Seeds vergibt Open-Source Lizenzen an neue Pflanzensorten, um zu verhindern, dass Agrarkonzerne die Sorten für sich beanspruchen.

Die Open-Source-Tomate „Sunviva“ ist die erste Tomatensorte aus der Open-Source-Bewegung und die zweite Sorte auf der Liste überhaupt. Sie wurde gemeinschaftlich in einem Projekt für Freilandtomaten im Jahre 2017 an der Uni Göttingen entwickelt.

Weitere Informationen findet Ihr unter: https://www.opensourceseeds.org/

 

Open source Tomaten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.