Brot

Wisst Ihr eigentlich, wie viel Getreide für einen einzelnen Laib Brot benötigt wird und wie groß der Flächenverbrauch dafür im Anbau ist?
Das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) hat nachgerechnet:
Für ein 1000 g-Weizenbrot wird 550 g Weizenmehl benötigt, das entspricht etwa 11.000 Weizenkörnern.
Bei einem Durchschnittsertrag von rund 800 g/qm (beziehungsweise 16.000 Körnern/qm)
muss der Landwirt umgerechnet 0,75 qm für ein Brot bereitstellen, bearbeiten, aussähen, pflegen und ernten.
Bei Roggen ist der Durchschnittsertrag mit 550 g/qm etwas geringer. Ein reines Roggenbrot benötigt deshalb die Anbaufläche von 1 qm.
Eine beeindruckende Rechnung.
Wieviel Fläche benötigst Du?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.